Sonntag, 9. April 2017

Wenn der Himmel einem auf den Kopf fällt!

Es ist Sonntag!


Mal wieder und mal wieder alleine!

Nicht, dass ich nicht ein paar Leutchen kenne, aber keiner hat Zeit.
Wie so oft an einem Sonntag.




Langweilig ist mir nicht, aber ich möchte nicht alleine das schöne Wetter genießen.
ich möchte mit jemanden reden, etwas unternehmen.
Keiner meiner Freunde kommt mal auf die Idee, mal bei mir durchzuklingeln.

Manchmal frage ich mich echt, warum?
Frage mich, was soll ich hier auf dieser blöden Erde!
Was hält mich noch?



Klar, meine Kinder und Eltern halten mich.
Aber meine Kinder gehen eigene Wege, und meine Eltern auch, wobei Mama und Papa oft genug fragen.

Aber wo sind meine Freunde????



Eine Freundin schrieb mir per WhatsApp zurück, sie ist gerade mit ihrem Mann im Zoo in Karlsruhe.
Hm. Wie lange wollen wir schon ein Treffen ausmachen? Über ein halbes Jahr.
Ich wäre mit gegangen.
Die anderen schauen Sport, andere fahren Rad mit ihrem Partner, andere wohnen zu weit weg ...

In meiner Verzweiflung, ich war wirklich verzweifelt, heulte ich meiner besten Freundin bei München ihrem Mann etwas vor ... es ging mir danach etwas besser.

Unter der Woche geht es ja so einigermaßen, aber die Sonntage der einziger Alptraum!!!!

Kein Partner in Sicht, keine Freunde ... 
beschäftigen könnte ich mich, aber das Alleinsein fällt mir immer schwerer.

Also griff ich nach meinem Rad und fuhr alleine durch die Stadt und jetzt?
Sitze ich alleine am PC und schaue später alleine TV, nebenher esse ich alleine.

Ich habe schon einiges versucht, um Kontakt zu finden, aber ...
... die einen gehen wandern im Wald, kann ich nicht mehr.
... die anderen machen teure Ausflüge, geht nicht ...
... die anderen gehen auf Feste bis tief in die Nacht ...
... die anderen haben ihren Partner ...
... wieder andere fahren Rad bis ans Ende der Welt, geht nicht mehr ...
... machen Sport, mit meiner Bitch von MS geht nicht ...

Im Feldenkrais damals fragte ich die Frauen, ob wir mal etwas unternehmen?
Antwort: Wir haben keine Zeit. Wir haben unsere Bekannten.
Im Reha-Sport sind nur alte Menschen.
In der Selbsthilfegruppe kaum Aktivitäten außerhalb.
Single-Börse gibt es nur für Sportaktive hier in Landau.
Der Literaturkreis ist in Ludwigshafen 1x im Monat. 45 km zufahren und fällt wegen Krankheit der Leiterin bis auf weiteres aus.
Ich könnte noch eine Menge aufzählen.


Mir fällt der Himmel auf den Kopf!

Und was macht ihr an einem Sonntag alleine?

Herzlichst
Eure