Donnerstag, 19. Januar 2017

#Autorenwahnsinn - Wahnsinn oder sinnvoll?

Am 1. Januar 2017 hat die 
Challenge "31 Tage Autorenwahnsinn" auf den SocialMedia-Plattformen begonnen.

Er geht bis zum 31. Januar und jeden Tag wird zu einem bestimmten Thema ein Foto samt Text gepostet. 

Foto: http://schreibwahnsinn.de/challenge-31-tage-autorenwahnsinn/

Das Ganze geht vom Blog "schreibwahnsinn aus.


Sinnvoll?

Keine Ahnung 😏 aber erstes Fazit unten ...





Trotzdem mache ich dieses Mal mit und werde am Ende der Challenge sehen, ob es das Richtige für mich ist.


Instagram! Mein absolutes Hightlight des Tages 😉

Bereits nach dem Frühstück findet man mich auf dieser Plattform.


Genau nach meinem Geschmack und teilen auf Facebook und Twitter mit eingegriffen.

Somit schlage ich mehre Mücken mit einem Handgriff 😉😃


Themen wie "mein Linblingsbuchblog" ist nicht gerade meins, aber der erste Satz aus meinem Manuskript schon eher oder mein "Autorenhightlight".


Flexibilität ist angesagt, ebenso Kreativität und in kurzen Sätzen alles wichtige inkl. Hashtag beim Poste einzubringen.


Ein paar Fotos konntet ihr nun kennen lernen und wenn 
ihr mehr wissen wollt, dann folgt mir doch auf Instagram.

Fazit: Es macht Spaß, man knüpft neue Kontakte und lernt auch viel dazu.


Wir lesen oder sehen uns. Würde mich sehr freuen und ein Like ist auch dir sicher 😉😍

Herzlichst
Eure