Montag, 19. September 2016

Mein Kraftfutter-Rezept

Jeden Tag esse ich mein POWER-Müsli, entweder zum Frühstück oder zwischendurch.

Es gibt mir Kraft und Energie - und schmeckt einfach lecker!



Gesund ist es allemal, denn
nicht nur frisches Obst füge ich hinzu, auch ein Esslöffel Leinöl darf nicht fehlen. Wer meine Kochbücher kennt, da habe ich bereits erklärt, warum Öle und besonders Leinöl so wichtig für jeden von uns ist, für MS-Betroffene noch wichtiger.

Leinöl enthält viele ungesättigte Fettsäuren sogenannte Omega-3-Fettsäuren. Sie haben einen entzündungshemmenden Effekt. Auch die Arachidonsäure (entzündungsfördernd), die eine mehrfach ungesättigte Fettsäure ist, wird durch die Nahrung aufgenommen. Sie kommt in tierischen Lebensmitteln vor und wird aus der Omega-6-Fettsäure Linolsäure gebildet. 


Hier das Rezept für euch:


1/2 bis 1 Tasse frische Haferflocken mit Wasser oder Milch vermengen, dass sie knapp bedeckt sind, etwas einweichen lassen

dazu gebe ich je nach Lust:

2 EL Quark oder Naturjoghurt
1 EL Leinöl
 1 Apfel und eine kleine Banane
oder 
1 Apfel und Himbeeren
oder 
1 Banane und halbe Mango
und... und ... und...
1 EL Nüsse oder Kokosflocken

einfach Obst nach Jahreszeit hinzufügen!

Ich meide Zucker wegen den Kalorien, aber wer mag, Ahornsirup oder Honig zum Müsli geben.

Bei mir gibt es heute Feigen und Apfel und Melone - lecker 

Guten Appetit

Herzlichst
Eure 


Noch mehr leckere Rezepte in meinen beiden Kochbüchern!