Freitag, 19. August 2016

Spendenaufruf -"Ich will nicht nur davon träumen zu spielen, sondern dabei sein. Und ich gebe nicht eher auf, bis es geklappt hat", sagt Jan. In der Hoffnung, dass Wuppertaler Herz zeigen und helfen, das ihm so wichtige Ziel zu erreichen.- Bitte helft mir zu teilen!

Normalerweise stelle ich solch ein Thema auf meinen Blog, aber Jan hat mich angeschrieben aus purer Verzweiflung und finde, er hat einen Platz hier verdient.


Jan und ich würden uns riesig freuen, wenn ihr mithelfen könntet zu teilen, so erreichen wir Menschen und Jan ist wirklich auf unsere Hilfe angewiesen.


Jeder Euro zählt. Bitte helft ihm und hiermit kommt auch sein Brief und den Link. 
Es ist doch wirklich sehr traurig, dass Jan so um Hilfe bitten muss, da er sonst mit seinem Problem alleine gelassen wird.
In welcher Gesellschaft leben wir denn?  Unsummen werden vom Staat ausgegeben für Kriegsmaterial, für Politiker u.s.w. und hier ist ein Mensch in Not und da wird Hilfe verweigert. Unfassbar, finde ich.
Ich danke von Herzen für eure Hilfe.

Herzlichst
Eure Caro

SPENDENAUFRUF ! ! ! Sehr geehrte Damen und Herren, Mein Name ist Jan El Osrouti (18 Jahre alt, aus Wuppertal) ich bin als Frühchen auf die Welt gekommen. Seit da an habe ich eine Spastik in den Beinen und kann kaum laufen. Aus diesem Grund sitze ich im Rollstuhl und bin im Alltag häufig auf fremde Hilfe angewiesen. Doch ich bin keiner, der deswegen jammert. Stattdessen versuche ich die Behinderung zu vergessen und gerade Sport spielt für mich dabei eine unglaublich wichtige Rolle! Seit der 5 Klasse spiele ich in der Schule E-Hockey. Diese Sportart hat mich von Anfang an begeistert. Dieses Gefühl im Elektrischen Rollstuhl zu sitzen, den Schläger in der Hand zu halten und gegen Gleichgesinnte zu spielen ist einfach unbeschreiblich schön. Diese Sportart ist natürlich nicht so bekannt wie z. B. Fußball, doch auch hier gibt es insgesamt 3 Ligen, internationale Turniere (ähnlich wie Champions League) und natürlich auch Welt- und Europameisterschaften. Insgesamt ist es eine sehr schnelle Sportart, bei der die richtige Taktik und die Technik oft sehr entscheidend sind. Durch Elektrorollstuhl-Hockey können Menschen mit Behinderung unabhängig vom Grad ihrer körperlichen Beeinträchtigung sportlich aktiv werden. Ich kann mich so mit den besten Spielern in Deutschland und sogar international messen und bin als Spielmacher, ein wichtiger Bestandteil meines Teams. Nur so kann ich all die unbeschreiblichen Emotionen und Gefühle eines Sportlers erleben. Doch leider ist diese Sportart auch mit vielen Kosten verbunden. Um sportlich konkurrenzfähig zu sein, braucht man unbedingt einen speziellen Sportrollstuhl, der ca. 15.000- 18.000€ kostet. Da die Krankenkasse solche Sportrollstühle nicht bezahlt, sind Spender meine letzte Hoffnung, um es zu finanzieren. Nur mit so einem neuen Rollstuhl, kann ich meinen Traum verwirklichen und E-Hocky bei den '' Ruhr Rollers'' in Essen spielen zu können. Mir ist natürlich bewusst, dass es eine sehr große Summe an Geld ist, doch ich wäre Ihnen unglaublich dankbar, wenn Sie mir irgendwie (vielleicht auch teilweise) helfen könnten? SPENDENKONTO : Jan El Osrouti IBAN: DE32 3305 0000 0002 5942 57 Kreditinstitut: Sparkasse Wuppertal Verwendungszweck: spenden Mit freundlichen Grüßen El Osrouti Jan

Ich gebe nicht auf!



http://l.facebook.com/l.php?u=http%3A%2F%2Fwww.wuppertaler-rundschau.de%2Flokales%2Fich-gebe-nicht-auf-aid-1.5849992&h=JAQEFAIBE&s=1