Mittwoch, 31. August 2016

WIR Rocken DAS Benefizzzz

Endlich ist es soweit! 
Rockt mit uns - ein Hammer-Festival in Karlsruhe 

Am Samstag, 17. September ab 18:00 veranstaltet die Facebook-Gruppe Supportzone Multiple Sclerosis
von Martina und Roland Lorenz 
in der Alte Hackerei ein Wahnsinns-Benefiz-Konzert!


Der Erlös geht erneut an die Neurokinder in Freiburg.

Wer kommt? Ich bin auf jeden Fall dabei.
Bitte teilt, dass die Wände wackeln.
Helft uns, dass es eine großartige Sache wird.
Für die Neurokinder.
Und Spaß und Austausch ist garantiert.
Lernt neue Leute kennen bei geiler Musik.


... mit wundervollen Begegnungen, Freunden, unserer *Supportzonen Family*, Bands die unser Herz menschlich wie musikalisch im Sturm eroberten. 
Skurril & Herzlich ~ wie wir !
ES WIRD UNS EIN FEST !!!

Die Musik:
https://www.facebook.com/scherfmusik
https://www.facebook.com/Thunderbird-195253117192544
https://www.facebook.com/Astoryas666
https://www.facebook.com/gaffa.band

Freitag, 26. August 2016

Ich werde heute noch zum Mörder!

Ihr habt richtig gelesen.

Ich werde heute noch Herrn Uhthoff um die Ecke bringen!


Der Thermometer kletterte heute auf 35° und verdammt mich hier in meine vier Wände.

Herr Uhthoff, du spinnst wohl?!

Freitag, 19. August 2016

Spendenaufruf -"Ich will nicht nur davon träumen zu spielen, sondern dabei sein. Und ich gebe nicht eher auf, bis es geklappt hat", sagt Jan. In der Hoffnung, dass Wuppertaler Herz zeigen und helfen, das ihm so wichtige Ziel zu erreichen.- Bitte helft mir zu teilen!

Normalerweise stelle ich solch ein Thema auf meinen Blog, aber Jan hat mich angeschrieben aus purer Verzweiflung und finde, er hat einen Platz hier verdient.


Jan und ich würden uns riesig freuen, wenn ihr mithelfen könntet zu teilen, so erreichen wir Menschen und Jan ist wirklich auf unsere Hilfe angewiesen.


Jeder Euro zählt. Bitte helft ihm und hiermit kommt auch sein Brief und den Link. 
Es ist doch wirklich sehr traurig, dass Jan so um Hilfe bitten muss, da er sonst mit seinem Problem alleine gelassen wird.
In welcher Gesellschaft leben wir denn?  Unsummen werden vom Staat ausgegeben für Kriegsmaterial, für Politiker u.s.w. und hier ist ein Mensch in Not und da wird Hilfe verweigert. Unfassbar, finde ich.
Ich danke von Herzen für eure Hilfe.

Herzlichst
Eure Caro

SPENDENAUFRUF ! ! ! Sehr geehrte Damen und Herren, Mein Name ist Jan El Osrouti (18 Jahre alt, aus Wuppertal) ich bin als Frühchen auf die Welt gekommen. Seit da an habe ich eine Spastik in den Beinen und kann kaum laufen. Aus diesem Grund sitze ich im Rollstuhl und bin im Alltag häufig auf fremde Hilfe angewiesen. Doch ich bin keiner, der deswegen jammert. Stattdessen versuche ich die Behinderung zu vergessen und gerade Sport spielt für mich dabei eine unglaublich wichtige Rolle! Seit der 5 Klasse spiele ich in der Schule E-Hockey. Diese Sportart hat mich von Anfang an begeistert. Dieses Gefühl im Elektrischen Rollstuhl zu sitzen, den Schläger in der Hand zu halten und gegen Gleichgesinnte zu spielen ist einfach unbeschreiblich schön. Diese Sportart ist natürlich nicht so bekannt wie z. B. Fußball, doch auch hier gibt es insgesamt 3 Ligen, internationale Turniere (ähnlich wie Champions League) und natürlich auch Welt- und Europameisterschaften. Insgesamt ist es eine sehr schnelle Sportart, bei der die richtige Taktik und die Technik oft sehr entscheidend sind. Durch Elektrorollstuhl-Hockey können Menschen mit Behinderung unabhängig vom Grad ihrer körperlichen Beeinträchtigung sportlich aktiv werden. Ich kann mich so mit den besten Spielern in Deutschland und sogar international messen und bin als Spielmacher, ein wichtiger Bestandteil meines Teams. Nur so kann ich all die unbeschreiblichen Emotionen und Gefühle eines Sportlers erleben. Doch leider ist diese Sportart auch mit vielen Kosten verbunden. Um sportlich konkurrenzfähig zu sein, braucht man unbedingt einen speziellen Sportrollstuhl, der ca. 15.000- 18.000€ kostet. Da die Krankenkasse solche Sportrollstühle nicht bezahlt, sind Spender meine letzte Hoffnung, um es zu finanzieren. Nur mit so einem neuen Rollstuhl, kann ich meinen Traum verwirklichen und E-Hocky bei den '' Ruhr Rollers'' in Essen spielen zu können. Mir ist natürlich bewusst, dass es eine sehr große Summe an Geld ist, doch ich wäre Ihnen unglaublich dankbar, wenn Sie mir irgendwie (vielleicht auch teilweise) helfen könnten? SPENDENKONTO : Jan El Osrouti IBAN: DE32 3305 0000 0002 5942 57 Kreditinstitut: Sparkasse Wuppertal Verwendungszweck: spenden Mit freundlichen Grüßen El Osrouti Jan

Ich gebe nicht auf!



http://l.facebook.com/l.php?u=http%3A%2F%2Fwww.wuppertaler-rundschau.de%2Flokales%2Fich-gebe-nicht-auf-aid-1.5849992&h=JAQEFAIBE&s=1

Donnerstag, 18. August 2016

Sei kreativ und tue nichts!

Du hast richtig gelesen!



So mal so kreativ und genieße den Tag, entspanne dich nach der Arbeit oder nach dem Schreiben.

Montag, 15. August 2016

Heute etwas für eure Seele - Besuch in Kloster Heilsbruck

Ein Kleinod an der Südlichen Weinstraße ist das ehemalige Kloster Heilsbruck.

Heute nur noch von wenigen Klostermauern umgeben, wird das ehemalige Kloster heute nur noch für Veranstaltungen und Feierlichkeiten genutzt 
- es ist ein bedeutendes Weingut mit eigenen Weinbergen am Rande dem Städtchen Edenkoben.

Es ist ein Besuch allemal wert und um sich zu informieren, habe ich hier den Link zum Kloster 


Samstag, 13. August 2016

Darf ich mal eine Runde jammern?

Darf ich? Ich jammere einfach mal ...

Heute Morgen brachte mich das Wetter und die Hitze schon zum straucheln ... 

ein Riesenprogramm hatte ich vor mir und tatkräftig krempelte ich die Ärmel hoch, wenn mein Top welche hätten ...

Besuch meiner Freundin und ihr Mann stand vor der Tür!
pixabay.com

Dienstag, 9. August 2016

Autorin Sarah Saxx: „Greenwater Hill“ geht in die zweite Runde

Heute stelle ich euch das zweite Buch der "Greenwater Hill"-Reihe von Sarah Saxx vor:
Ein KUSS für Clara

Das Cover ist sehr ansprechend, sowie beim ersten Roman. Die Geschichte prickenld und spannend. Ich finde die Rezensionen auf Amazon sprechen doch wirklich für das Buch!



Nach dem großen Erfolg des ersten Roman "Ein bisschen mehr als Liebe" erschien  der zweite Roman am 28.06.2016 und ich durfte vorab lesen. Leider hatte ich vor ein paar Wochen einen schweren MS-Schub, deswegen kommt heute erst meine Vorstellung. Rezension habe ich aber zeitnah geschrieben.


Ich bin ja ein regelrechter Fan von Sarah Saxx und kann euch alle sehr empfehlen - ihr werdet sie mögen, Suchtgefahr vorprogrammiert.




Der dritte Roman "Zweimal mitten ins Herz", also auch aus der Greenwater Hill-Reihe erscheint am Ende August 2016 und damit ihr es nicht verpasst, folgt dem Link:

https://www.facebook.com/Sarah.Saxx.Autorin/









Autorenseite:
http://www.sarahsaxx.com/sarah-saxx/


Viel Lesevergnügen! 

Herzlichst
Eure Caro