Donnerstag, 28. April 2016

"Hilf dir selbst, so hilft dir Gott." oder ...

Frau mit Gips geht in ihrer Not zum Arzt und lässt sich eine Socken-Anziehhilfe verschreiben!

Richtig gehört - denn hat jemand von euch mal seine Socken nicht anziehen können?

Das normalste der Welt, doch unüberwindbar mit Gips oder sonstigen neurologischen Erkrankung, wie mit MS.

Hier die Lösung!






Auf dem Rezept muss NUR "Sockenanziehhilfe" stehen und die Diagnose - fertig - dann ab ins Sanitätshaus - und schon seid Ihr Besitzer einer Anziehhilfe!

Das beste Hilfsmittel, dass ich zuhause habe.

Die ultimative Lösung!

Kostet ohne Rezept 24,90€ wer sie sich selbst kaufen möchte.

Heute Morgen dachte ich so bei mir: "Eigentlich auch eine gute Idee täglich und in ´gesunden`Zeiten zu nutzen, nie mehr wie ne verrückte frisch gewaschene störrige Socken über den Fuß ziehen!"

Wir werden sehen!  

Herzlichst

Eure Caro