Sonntag, 24. April 2016

Autorin Verena Grüneweg


Ich freue mich riesig, dass Verena Grüneweg mir meine Fragen beantwortet. Es ist die vierte Vorstellung und weitere werden folgen, denn meine Liste ist lang.

Ich lernte Verena auf Facebook und durch den Karina-Verlag kennen. 

Macht euch selbst ein Bild von ihr und stöbert in ihren Büchern und auf ihrer Autorenseite ... es sind lesenswerte Bücher und ihr lernt die Autorin hinter ihren Buchprojekten hier kennen.

Herzlichen Dank liebe Verena! 
Caro




Verena Grüneweg, 50 Jahre alt (bin ich das wirklich schon?) und ich lebe in Norden, Ostfriesland


Seit wann schreibst du?
Eigentlich seit ich das Schreiben in der Schule lernte. Davor mussten sich sämtliche Familienmitglieder und Freunde meine Geschichten anhören.  Später begann ich Kurzgeschichten für meine Kinder zu schreiben um ihnen zu helfen ihre Probleme zu bewältigen. Irgendwann wurden aus den Kindergeschichten, Erzählungen die sich mit Erfahrungen meinerseits  aber auch Gedanken, Ängste, Träumen  auseinandersetzten.


Was schreibst du?
Thriller, Fantasie, ein wenig Horror aber auch Lebensgeschichten . Das letztere sind häufig wirkliche Erlebnisse einiger Menschen die mir in meinem Beruf begegnen und mir von ihrem Leben erzählen. Auch wenn man es kaum glaubt aber in meinem Beruf als Floristin erlebe ich  viele Schicksale. Ich muss mich durch die Trauerfloristik mit dem Tod beschäftigen was nicht immer ganz einfach ist. So kommt es häufig dazu dass gerade ältere Menschen mir von sich und ihrem Leben erzählen. Natürlich schmücke ich das gehörte immer ein wenig aus oder wandle es mit meiner Fantasie um aber ein Kern Wahrheit steckt trotzdem in jeder Geschichte von mir. .


Was fasziniert dich am schreiben?
Gute Frage. Ich genieße es einfach diese manchmal verrückte Welt meiner Fantasie auszuleben. Sie in Worte zu fassen und auf Papier zu bringen. Wer kann schon von sich sagen ich habe Welten erschaffen, Neue Lebewesen erhalten von mir ihren Namen und ich lebte auch die dunkle Seite in mir aus. Manchmal bin ich selber erstaunt wenn ich mir das geschriebene von mir durchlese. Doch da gibt es noch etwas anderes was mich eigentlich immer wieder zum Schreiben bringt. Es hilft einfach! Darum nenne ich meine Geschichten auch Seelenpflaster. Sie sind für mich Medizin, da sie mir helfen Erfahrungen, Probleme und Ängste zu verarbeiten.  

Arbeitest du an einem neuen Projekt?
Ja eigentlich an zwei gleichzeitig.  Zuerst einmal ein neuer Thriller und an der Fortsetzung von Malvadins  Zauber „Wusch“.

Was möchtest du uns noch sagen, z.B. Hobby, Beruf, Familie und Bücher oder ist alles gesagt?
Das Schreiben ist mein Hobby. Ja ich weiß ich sollte mich eigentlich als professionelle Autorin präsentieren. Aber ich liebe das Schreiben und genieße die Zeit, die ich in die Welt meiner Geschichten abtauche. Es ist nicht wie mein Beruf der für meinen Lebensunterhalt sorgt und Verpflichtungen mit sich bringt. Im Gegensatz dazu ist das Schreiben freiwillig. Darum sehe ich es als Hobby denn ich kann immer noch selber entscheiden wann, wo und wie ich meine Bücher schreibe. 
Natürlich habe ich noch andere Hobbys, Sport, Lesen und vieles mehr gehört dazu.
Das wichtigste ist allerdings für mich meine Familie. Ich habe das Glück einen tollen Ehemann und zwei Töchter auf die ich über alles stolz bin zu haben. Sie unterstützen mich und sehen auch ab und zu über meine Macken hinweg. Sie lieben mich eben einfach so wie ich bin. Eben manchmal ein wenig schwierig und auch verrückt!


Autorenseite, Blog und Bücher-Links
https://www.facebook.com/verena.gruneweg